BÜRGERMEISTERWAHL 2017 1 

Travemünde 14.11.2017

Thema Zufahrtstraße

Der Fragen-Marathon zur Bürgermeister-Wahl (Frage 15 von 16)

Sechzehn Fragen in sechzehn Stunden, das ist der Fragen-Marathon von »Travemünde Aktuell«. Bevor am Sonntag, 19. November, die Wähler das Wort haben, hat die Redaktion einen Fragenkatalog zusammengestellt.

Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: <b>ARCHIV TA</b>
Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: ARCHIV TA

Zu jeder vollen Stunde gibt es am Dienstag, 14. November, eine Frage und eine Antwort. Die erste um 08:00 Uhr am Morgen, die letzte um 23:00 Uhr.

TA: »Auch die zusätzlichen Einwohner und Urlaubsgäste können Travemünde nur über eine einzige Straße anfahren. Wie schätzen Sie die Möglichkeiten ein, die alte Travemünder Landstraße durch das Hafengebiet wieder zu öffnen?«

Kathrin Weiher: »Ich kann den Wunsch die Travemünder Landstraße wieder zu öffnen gut nachvollziehen. Es war mal DER Weg, wenn man von Lübeck nach Travemünde reiste. Durch die Veränderungen am Scandina-vienkai konnte die alte Trassenführung nicht aufrecht erhalten bleiben. Eine Öffnung ist sicherlich eine Option um den zunehmenden Individualverkehr auf alternativen Wegen durch den Ort zu führen. Insbesondere wegen der zusätzlich geplanten Bebauung des Baggersandes brauchen wir eine zusätzliche Möglichkeit der Verkehrslenkung. Das werde ich als Bürgermeisterin mit Nachdruck anstreben.«

Externe Links:
1 www.kathrinweiher.de

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 14.11.2017, 22:00 Uhr
Aktualisiert: 14.11.2017, 10:27 Uhr
Letzter Zugriff: 21.11.2017, 12:07 Uhr
Aufrufe insgesamt: 289; heute: 1; gestern: 0

 

tweet teilen      +1

Kommentar - Älteste Kommentare zuerst.

Kommentar von Christian Jäger am 15.11.2017 [2,6/5]

»Das werde ich mit Nachdruck anstreben«. Weiter so!

Bewerten Sie diesen Kommentar!