BÜRGERMEISTERWAHL 2017 1 

Travemünde 14.11.2017

Thema Parkplätze

Der Fragen-Marathon zur Bürgermeister-Wahl (Frage 14 von 16)

Sechzehn Fragen in sechzehn Stunden, das ist der Fragen-Marathon von »Travemünde Aktuell«. Bevor am Sonntag, 19. November, die Wähler das Wort haben, hat die Redaktion einen Fragenkatalog zusammengestellt.

Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: <b>ARCHIV TA</b>
Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: ARCHIV TA

Zu jeder vollen Stunde gibt es am Dienstag, 14. November, eine Frage und eine Antwort. Die erste um 08:00 Uhr am Morgen, die letzte um 23:00 Uhr.

TA: »Mehr Urlaubsgäste und weniger Parkplätze dürften den »Parkdruck« auf die Wohnstraßen verstärken. Das mindert nicht nur die Wohnqualität, sondern kann auch gefährlich werden, wenn ein Rettungswagen oder die Feuerwehr nicht durchkommt. Was lässt sich dagegen tun?«

Kathrin Weiher: »Die geplanten Parkhäuser werden realisiert. Investoren stehen bereit. Das lange in Aussicht gestellte Verkehrskonzept für Travemünde wird, wenn ich Bürgermeisterin bin, vordringlich in Angriff genommen. Wildparker und zugestellte Rettungswege sind auch für mich nicht tolerabel. Hier werden intelligente Verkehrsleitsysteme helfen. Zu Großereignissen wie der Travemünder Woche aber auch vielen anderen Veranstaltungen und im Sommer an den Wochenenden sind Park & Ride Systeme anzustreben.«

Externe Links:
1 www.kathrinweiher.de

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 14.11.2017, 21:00 Uhr
Aktualisiert: 14.11.2017, 10:28 Uhr
Letzter Zugriff: 21.11.2017, 13:09 Uhr
Aufrufe insgesamt: 243; heute: 1; gestern: 0

 

tweet teilen      +1

Kommentar - Älteste Kommentare zuerst.

Kommentar von Christian Jäger am 15.11.2017 [3,0/4]

»Intelligente Verkehrsleitsysteme«. Weiter so!

Bewerten Sie diesen Kommentar!