VERANSTALTUNGEN 

Travemünde 06.01.2014

Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...

…um mitternächtige Stunde, dann findet unter den Edleren statt, eine würdige Tafelrunde… So beginnt das Lied der Ritter der Gemütlichkeit. Es kommt einem in den Sinn, wenn man sich am heutigen Montag angesichts des Abbaus und der aufgetürmten Gerätschaften, Kisten, Schläuche, Elektrik, Kartons voller Tassen, Gestänge und Flaschen mit allerhand edlem Getränk an die vergangenen Tage des Neujahrgartens und des Silvesterabends erinnert. Aber der Kreis der Edleren und ihre Runden im Brügmanngarten – wenn auch nicht zu so später Stunde – sind Geschichte.

Nachtwichtel Patrick Möller beim Rundgang, einmal außen herum und einmal auf die Bühne für den großen Überblick.
Nachtwichtel Patrick Möller beim Rundgang, einmal außen herum und einmal auf die Bühne für den großen Überblick.
Travemünde Aktuell: Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...
Travemünde Aktuell: Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...

In der Tat, kein Neujahrsgarten konnte sich mit dem Erfolg des diesjährigen Events messen. Gelobt wurde von Einheimischen und Gästen der gemütliche Ort, das einfache, aber hoch in der Qualität angesiedelte Angebot, der schnelle und freundliche Service, kleine Änderungen im Aufbau und der Anordnung von Ständen, Sitzen und Tischen. Aber alles ist Nichts und nicht denkbar ohne die freundliche Crew und Standbetreiber, die weit ab von kommerziellem Aktivismus mit Spaß bei der Sache waren.

Nachtwichtel Patrick Möller bis zur letzten Stunde im Einsatz.
Nachtwichtel Patrick Möller bis zur letzten Stunde im Einsatz.

Crewchef Dennis Gehl hat schon wieder viele Ideen gesammelt, die er nächstes Jahr umsetzen möchte. Wir dürfen auf Neues und Bewährtes für den Gaumen und das Auge gespannt sein, auf die Silvesterparty, den Jazzfrühschoppen, auf das Wetter und ein weiteres Ensemble fulminanter Feuerwerke, insbesondere das Höhenfeuerwerk von der Nordermole.

… alles was vom großen Event zu übrig blieb …
… alles was vom großen Event zu übrig blieb …
Travemünde Aktuell: Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...
Travemünde Aktuell: Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...

Weit ab vom Getöse des Tages kehrte dann in den Nächten zu Weihnachten und zwischen den Jahren Ruhe ein und es kam die Stunde der Nachtwichtel. Patrick Möller, von Anfang an bei der Crew, übernahm die nächtliche Wache, unterstützt von einem Kollegen, und sorgte für Sicherheit und auch Sauberkeit. Dieses Jahr, so konnte er am Ende seiner zahlreichen Nächte nahe der Küste berichten, gab es keine nennenswerten Störungen und Zwischenfälle. Und wenn am nächsten Tage alles so war, wie es die Gäste wieder antreffen wollten, so war es auch er, der am Erfolg des Neujahrgartens seinen bemerkenswerten Anteil hatte. KEV

Alle Fotos Karl Erhard Vögele

Travemünde Aktuell: Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat ...
Nach den Rundgängen stellte er seinen großen Besen in die Ecke und gönnte sich eine kleine Pause. Doch ihm entging nichts, er kennt alle Geräusche, die harmlosen und jene, die ihn sofort nach dem Rechten sehen lassen.
Nach den Rundgängen stellte er seinen großen Besen in die Ecke und gönnte sich eine kleine Pause. Doch ihm entging nichts, er kennt alle Geräusche, die harmlosen und jene, die ihn sofort nach dem Rechten sehen lassen.

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 06.01.2014, 11:45 Uhr
Aktualisiert: 06.01.2014, 11:59 Uhr
Letzter Zugriff: 23.01.2018, 08:08 Uhr
Aufrufe insgesamt: 1.278; heute: 2; gestern: 1

 

tweet teilen      +1