POLITIK 

Travemünde 16.04.2018

FDP fordert weitere Fahrradparkplätze in Schließanlagen

»Wir begrüßen, dass nach jahrelanger Planung und immer wieder neuer Forderungen vom Runden Tisch Radverkehr (RTF) jetzt endlich in Travemünde wettergeschützte, gesicherte Fahrradparkplätze an den Bahnhöfen eingerichtet werden« (TA berichtete), erklärt Rolf Müller, FDP-Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

Baustelle für die neue Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Skandikai. Foto: <b>TA</b>
Baustelle für die neue Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Skandikai. Foto: TA

»Die FDP kritisiert, dass es der Verwaltung bisher nicht gelungen ist, dringend erforderliche überdachte und bewachte Fahrradparkplätze in Hauptbahnhofsnähe einzurichten. Diese Forderung hatte der RTF erhoben und es war zugesagt mit Investoren hier Lösungen zu finden. Leider ist dies bisher nicht umgesetzt worden.

Der RTF ist seit Frühjahr 2017 nicht mehr zusammengetreten, da seit dem Weggang des Fahrradbeauftragten diese Stelle offiziell nicht wiederbesetzt wurde. Hier fordert die FDP, die vernünftige Arbeit durch personelle Entscheidungen wieder zu beleben«, so Müller. PM

Quelle: Text: Pressemitteilung FDP-Bürgerschaftsfraktion, Foto: TA

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 16.04.2018, 18:27 Uhr
Aktualisiert: 16.04.2018, 18:31 Uhr
Letzter Zugriff: 19.04.2018, 21:35 Uhr
Aufrufe insgesamt: 271; heute: 23; gestern: 29

 

tweet teilen      +1