BÜRGERMEISTERWAHL 2017 1 

Travemünde 14.11.2017

Thema TW

Der Fragen-Marathon zur Bürgermeister-Wahl (Frage 4 von 16)

Sechzehn Fragen in sechzehn Stunden, das ist der Fragen-Marathon von »Travemünde Aktuell«. Bevor am Sonntag, 19. November, die Wähler das Wort haben, hat die Redaktion einen Fragenkatalog zusammengestellt.

Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: <b>ARCHIV TA</b>
Bürgermeister-Kandidatin Kathrin Weiher ist parteilos. Sie wird bei ihrer Kandidatur aber von CDU, Grünen, BfL, Die Linke und FDP unterstützt. Foto: ARCHIV TA

Zu jeder vollen Stunde gibt es am Dienstag, 14. November, eine Frage und eine Antwort. Die erste um 08:00 Uhr am Morgen, die letzte um 23:00 Uhr.

TA: »Sollte sich die Stadt stärker an der Finanzierung der »Travemünder Woche« beteiligen?«

Kathrin Weiher: »Die Travemünder Woche habe ich lieben und schätzen gelernt. Ein solches Großereignis setzt eine professionelle Umsetzung und eine solide Finanzierung voraus. Die Verantwortung für das Event liegt beim Lübecker Yachtclub. Der Grundgedanke der Finanzierung ist, dass das Landprogramm das Programm auf dem Wasser finanziert. Und das funktioniert auch. Die Hansestadt unterstützt bei einigen Aufgabenstellungen direkt oder auch indirekt die Realisierung der Travemünder Woche. Ich möchte an der gefundenen Lösung festhalten.«

Externe Links:
1 www.kathrinweiher.de

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 14.11.2017, 11:00 Uhr
Aktualisiert: 14.11.2017, 10:30 Uhr
Letzter Zugriff: 21.11.2017, 12:11 Uhr
Aufrufe insgesamt: 385; heute: 1; gestern: 0

 

tweet teilen      +1

Kommentar - Älteste Kommentare zuerst.

Kommentar von Christian Jäger am 14.11.2017 [3,5/19]

Schade, daß die Stadt andere Veranstaltungen indirekt oder direkt verhindert (z. B. Kulturbühne, Küstenwiehnacht, Haitage, Helloween, Oktoberfest, Strandbahnhof, Powerboot-Rennen etc. ).

Bewerten Sie diesen Kommentar!