ORTSGESCHEHEN 1 

Travemünde 07.12.2016

Bürgerentscheid am Beispiel der Lübecker Linden

GAL lädt zur Veranstaltung in Travemünde und Lübeck

Die Fraktion grün+alternativ+links (GAL) lädt zu einer Veranstaltung in Travemünde und in Lübeck: Am Beispiel des Bürgerentscheids in Lübeck zu den Winterlinden sollen Vorteile, Grenzen und Defizite von Bürgerentscheiden als Teil unmittelbarer demokratischer Mitwirkung und Mitverantwortung am Gemeinwesen dargestellt und diskutiert werden.

Wolfgang Neskovic, Bundesrichter a.D. Foto: <b>Katja-Julia Fischer</b>
Wolfgang Neskovic, Bundesrichter a.D. Foto: Katja-Julia Fischer

Im Laufe der Veranstaltung werden auch inhaltliche Fragen des konkreten Bürgerentscheids erörtert. Neben Wolfgang Nešković stehen andere fachkundige Mitglieder des Aktionsbündnisses zur Beantwortung von Nachfragen aus dem Publikum, insbesondere zum Zustand der Linden und technischen Fragen zur Umgestaltung mit den Linden, zur Verfügung. PM

Demokratie ist machbar

Vortrag & Diskussion mit Wolfgang Nešković, Bundesrichter a.D.

Dienstag, 13.12.2016

  • 19:00 Uhr
  • Alte Vogtei
  • Vorderreihe 7
  • 23570 Travemünde

Mittwoch, 14.12.2016

  • 19:00 Uhr
  • Rathaus Lübeck
  • Breite Straße, Gr. Börse
  • 23552 Lübeck

Veranstalter: Fraktion grün+alternativ+links (GAL)

Quelle: Pressemitteilung GAL

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 07.12.2016, 12:07 Uhr
Aktualisiert: 07.12.2016, 12:11 Uhr
Letzter Zugriff: 17.12.2017, 04:04 Uhr
Aufrufe insgesamt: 414; heute: 2; gestern: 1

 

tweet teilen      +1

Kommentar - Älteste Kommentare zuerst.

Kommentar von David Kidon am 07.12.2016 [4,1/17]

Es würde die Dikussion (und auch die Travemünder Demokratie) bereichern, wenn Vertreter der lokalen, etablierten Pateien und des Ortsrats teilnehmen würden -anstatt wie leider in der Vergangenheit üblich die Veranstaltungen der politischen Gegner zu »schneiden«.Gerade der SPD- Ortsverbandsvorsitzende sollte die Gelegenheit nicht versäumen seine in diesem online-Medium kürzlich veröffentlichte Position zu vertreten.

Bewerten Sie diesen Kommentar!