GROSSVERANSTALTUNGEN 

Travemünde 04.02.2009

Powerboot:

Holt Halbedel die Rennboot-Veranstaltung zurück nach Travemünde?

Es löst zwar nicht das Problem mit dem laufenden »kleinen« Veranstaltungsprogramm (TA berichtete), aber die mögliche Rückkehr einer Großveranstaltung ist ja schon mal eine gute Nachricht: Einem Bericht der Lübecker Tageszeitung HL-live zufolge ergreift Wirtschaftssenator Wolfgang Halbedel die Initiative und hat einen Veranstalter für eine Rennveranstaltung auf der Ostsee gefunden.

»Pssst!« Der neue Veranstalter und Details sind noch geheim. Wirtschaftssenator Wolfgang Halbedel (rechts) will die Großveranstaltung erst einmal Entscheidungsträgern wie Klaus Petersen (CDU, mitte) und Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff (links) vorstellen. Foto: <b>ARCHIV TA</b>
»Pssst!« Der neue Veranstalter und Details sind noch geheim. Wirtschaftssenator Wolfgang Halbedel (rechts) will die Großveranstaltung erst einmal Entscheidungsträgern wie Klaus Petersen (CDU, mitte) und Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff (links) vorstellen. Foto: ARCHIV TA

2007 fanden die letzten Powerboat-Wettbewerbe vor Travemünde statt. Die Weiterführung scheiterte am Geld. Der Veranstalter wollte ein Entgegenkommen bei den Gebühren und verwies im Gegenzug auf die Werbewirkung für die Stadt. Letztlich entschied die Politik, die bei Umweltschützern teilweise umstrittene Rennserie nicht weiter zu unterstützen.

Powerboot vor Travemünde: Kommen die großen Renner jetzt zurück? Fotos: <b>KARL ERHARD VÖGELE</b>
Powerboot vor Travemünde: Kommen die großen Renner jetzt zurück? Fotos: KARL ERHARD VÖGELE

Jetzt hat Senator Wolfgang Halbedel einen neuen Veranstalter für eine Rennveranstaltung in Travemünde gefunden. Der will keinen Cent aus der Stadtkasse. Alle Gebühren und sonstigen Kosten würde die Gesellschaft übernehmen. Halbedel hat jetzt Vertreter der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, des Kurbetriebes, der Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft und der Parteien eingeladen, um das Projekt vorzustellen und zu klären, ob eine Rennveranstaltung gewünscht ist.

Travemünde Aktuell: Powerboot:

»Das Ostseebad muss aus seinem Dornröschenschlaf endlich aufwachen«, mahnt der Senator. Dabei bekommt er Unterstützung vom Travemünder CDU-Chef Klaus Petersen. Der kritisierte kürzlich die Planungen für dieses Jahr als »aufgewärmte Veranstaltungen, die sich zum Teil als Flop erwiesen haben. Von neuen Sachen haben wir bisher nichts erfahren.« VG/TA

Travemünde Aktuell: Powerboot:
Travemünde Aktuell: Powerboot:
Travemünde Aktuell: Powerboot:
Travemünde Aktuell: Powerboot:
Travemünde Aktuell: Powerboot:

Externer Link zum Thema: Artikel auf HL-live.de

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 04.02.2009, 15:00 Uhr
Aktualisiert: 04.02.2009, 15:48 Uhr
Letzter Zugriff: 21.01.2018, 20:32 Uhr
Aufrufe insgesamt: 3.754; heute: 1; gestern: 0

 

tweet teilen      +1