VERANSTALTUNGEN  

Travemünde 04.02.2009

Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

Premiere von »Travemünde Tanzt« am Valentinstag – endlich eine Party für alle ab 30!

Auf dem Lübecker Beatage, dem Festival für Oldie-Fans, haben sie schon für Riesen-Stimmung in der Musik- und Kongresshalle gesorgt. Jetzt kommen sie nach Travemünde: »The Twangys«, die zwölfköpfige Lübecker Band. Am Valentinstag (14. Februar), spielen sie live im Strandbahnhof bei »Travemünde tanzt«.

Mehr Power: Gast-Sängerin Monique tritt mit »The Twangys« im Strandbahnhof auf. Fotos: <b>TA</b>
Mehr Power: Gast-Sängerin Monique tritt mit »The Twangys« im Strandbahnhof auf. Fotos: TA

TA-Audio: TA besuchte The Twangys während der Proben in Reinfeld und sprach während der Pause mit einigen Musikern.

Die Band sorgt, auch dank ihrer ungewöhnlicher Zusammensetzung, für mitreißende Stimmung: Seit vergangenem Jahr ist ein Bläsersatz dabei, die Jungs kommen aus der Marschmusik. Das passt, das klingt: »Es ist schön, sie dabeizuhaben. Und mit zwölf Leuten auf der Bühne zu stehen. Da ist viel Unterstützung und Power dahinter«, sagt Gast-Sängerin Monique, die aus der Karibik kommt und selbst ein kleiner Wirbelwind ist.

Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

Die Gruppe »The Twangys« gibt es seit 1964, »mit Fluktuation in den verschiedenen Jahrzehnten«, erzählt Peter Loose (Keyboard). Er ist als einziger aus der Anfangszeit mit dabei. Dirk (Leadgitarre) und Tom (Sänger und Rhythmusgitarre) aus Lübeck sind schon 11 Jahre dabei. Bariton-Saxophonistin Bettina kam erst im Oktober dazu. Der jüngste Neuzugang ist Florian, genannt »Floh«, aus Lenshan. Der 20jährige sitzt am Schlagzeug. Von Travemünde kennt er nur das Casino und die Travemünder Woche. Bald auch den historischen Strandbahnhof, alle freuen sich schon auf den Abend.

Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

Übrigens, wer sich nun fragt, was »Twangy« eigentlich heißt: Der Twangy-Arm einer Gitarre ist der Arm, mit dem man den Ton ein bisschen nach oben und unten ziehen kann. Zu hören am Valentinstag im Strandbahnhof. TA

Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

»Travemünde tanzt« – das bedeutet Travemündes erste große Party mit einem niveauvollen Publikum ab 30 Jahren. Modernste Licht-, Sound- und Videotechnik verwandelt den Standbahnhof in einen Tanzpalast. Dafür sorgen die Profis der Travemünder »FarceCrew«, die die Veranstaltung FarceCrew in Kooperation mit Travemünde Aktuell und dem Café im Strandbahnhof organisiert. Die FarceCrew DJs legen Oldies der 70er und 80er, Danceclassics & Charts auf. The Twangys werden mit einem Mix aus Rock, Beat, Funk und Soul live die Bühne rocken. Spätestens bei »Long Train Running« von den Doobie Brothers soll die altehrwürdige Bahnhofshalle kochen!

Service drumrum gibt’s natürlich auch: Für alle Raucher und die, die einfach mal frische Luft schnappen möchten, wird eine beheizte Open-Air-Area aufgebaut, an der man auch die Möglichkeit bekommt, sich mit einem kleinen Snack vom Grill zu stärken. Natürlich gibt’s auch Cocktails vom Barkeeper. Und selbstverständlich steht im beheizten Strandbahnhof eine Garderobe zur Verfügung.

Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

»Travemünde Tanzt«

  • Samstag, 14. Februar 2009
  • Beginn: 21.00 Uhr
  • Eintritt: 10,00 Euro (Abendkasse 12,00 Euro)
  • Vorverkauf: Farben Schröder, Café im Strandbahnhof, Buchhandlung Nitz und dem Fahrradverleih Bruders
Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof
Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof
Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof
Travemünde Aktuell: Zwölf Twangys rocken den Strandbahnhof

Artikel-Info:

Artikel veröffentlicht: 04.02.2009, 07:00 Uhr
Aktualisiert: 04.02.2009, 12:23 Uhr
Letzter Zugriff: 21.01.2018, 05:28 Uhr
Aufrufe insgesamt: 3.485; heute: 1; gestern: 0

 

tweet teilen      +1